Presse

Pressekontakt

Daniela von Treuenfels
daniela.von.treuenfels@stiftungbildung.com
0178 - 51 96 234

Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 - 80 96 27 01

Medienberichte und Reaktionen zur Kampagne Einstürzende Schulbauten

Stellungnahme der Stadtschülervertretung

zum Protest gegen marode Schulen in Pinneberg und den Umgang der Verwaltung und der Politik damit
pdf: Stellungnahme der Stadtschülervertretung Pinneberg zur Schulbausanierung (Endfassung)(2)

Pressemitteilung der Stiftung Bildung

zum angestrebten Disziplinarverfahren gegen den Schulleiter der Theodor Heuss Schule in Pinneberg
https://www.stiftungbildung.com/2017/06/21/stiftung-bildung-gegen-zensur/

Pinneberg: "Tausendfach angeklicktes Video" empört die Verantwortlichen

http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article210956665/Schulsanierung-Kritik-an-Politikern-und-Verwaltung.html

#felixfragt auf YouTube und Doku im ZDF

Im Mai hatte Felix von der Laden seine Millionen Jugendliche umfassende Community aufgefordert, ihm zu schreiben: „Was ärgert euch? Was nervt euch? Wovor habt ihr Angst?“ Die Themen, die in den Kommentaren am häufigsten angesprochen wurden, greift er nun auf. In sechs Web-Reportagen und einer 45-minütigen TV-Doku beschäftigt er sich u.a mit Populismus, Terrorismus, innerer Sicherheit und Bildungspolitik, sozialer Gerechtigkeit, Cybersicherheit und Flüchtlingspolitik.

Im ZDF Infokanal auf Youtube: #felixfragt - Pauken auf der Baustelle/ Der Schulcheck https://www.youtube.com/watch?v=g9U1SeRK7t8

In der Mediathek des ZDF: https://www.zdf.de/dokumentation/dokumentation/felix-fragt-schulcheck-100.html

Film auf dem Kanal „Felix von der Laden“, im Sinne eines Making Of: https://www.youtube.com/watch?v=g9U1SeRK7t8

btw: Auch die Produktionsfirma Nordend Film ließ sich von uns beraten, ohne die Stiftung Bildung zu nennen oder die THS in Pinneberg als Teil der Aktion Einstürzende Schulbauten zu benennen. #nichtlustig

Zwei unserer teilnehmenden Schulen in einem Fernsehbeitrag bei RTL

http://rtlnext.rtl.de/cms/unhaltbare-zustaende-in-deutschen-schulen-eltern-und-schueler-fuehlen-sich-im-stich-gelassen-4111659.html
An dieser Stelle sei erwähnt: Wir freuen uns, wenn Sie als Pressevertretungen unseren Blog als Recherchehilfe betrachten und auf Schulen und Expertinnen zugehen. Wir gehen dabei davon aus, dass Sie die Kampagne Einstürzende Schulbauten in Ihren Beiträgen erwähnen und Ihre Ansprechpersonen als Unterstützerinnen der Aktion benennen.

Voltaire-Schüler kritisieren WC-Zustand

Beißender Gestank auf den Toiletten, kaputte Waschbecken und Löcher in den Wänden des Physikraums: Schüler der Potsdamer Voltaire-Gesamtschule üben öffentlich Kritik an ihrem Schulgebäude.
http://www.pnn.de/potsdam/1168066/

Einstürzende Schulbauten
14.02.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 22.02.2017 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Berlins Schulen sind in einem desolaten Zustand. Mit der Online Kampagne "Einstürzende Schulbauten" wollen sich Berliner Eltern dagegen wehren. Seit Dienstag wird jeden Tag eine neues Schuldesaster gepostet. 222 Tage lang bis zur Bundestagswahl. Die Online-Kampagne wird von der Stiftung Bildung unterstützt.
http://www.ardmediathek.de/tv/Abendschau/Einst%C3%BCrzende-Schulbauten/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822076&documentId=40681668

Pinneberg – Stadt der bröckelnden Schulen

Der Sanierungsstau ist seit 2013 um zehn Millionen Euro angewachsen. Die Kreisstadt prüft, sich von einigen Gebäuden zu trennen.
http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article209611567/Pinneberg-Stadt-der-broeckelnden-Schulen.html

Tagebuch über marode Schulen

33,7 Milliarden Euro werden benötigt, um alle deutschen Schulen zu sanieren. Die Stiftung Bildung – ein Dachverband der schulischen Fördervereine - möchte darauf aufmerksam machen und startet deshalb die Kampagne "Einstürzende Schulbauten". Bis zur Bundestagswahl stellt sie jeden Tag eine marode Schule vor.
http://www.deutschlandfunk.de/aktion-einstuerzende-schulbauten-tagebuch-ueber-marode.680.de.html?dram:article_id=378930