Inhalt

Wer hat worüber geschrieben?

Für die Suche nach Schlagworten, Kategorien oder in einem bestimmten Zeitraum nutzen Sie bitte auch unsere Recherchemöglichkeiten auf der rechten Seitenleiste.

 

Lest unser Wahlprogramm, da steht alles drin.

Ich verstehe. „Sie machen sich Sorgen, weil es durch’s Dach regnet“

Kampagne zeigt Handlungsbedarf: Marode Schulen gibt es überall

Mich hat beeindruckt: Schülerbeteiligung und Argumente für zukunftsfähige Gebäude

Denken wir neu! Schaffen wir etwas Neues und Besseres.

Prinzip Gießkanne: Wie aus „Gute Schule 2020“ „Gute Toilette 2020“ wurde

„Mondfahrtprojekt Bildung“ – gewichtig auf dem Papier, bedeutungslos in der Debatte
Benita Schauer, Ehrenamtliche im Kampagnenteam Einstürzende Schulbauten, über die Programme der Parteien.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/mondfahrtprojekt-bildung/

Solide Kommunalfinanzen als Voraussetzung für mehr Investitionen
Friederike Sophie Niemann von der Bertelsmann Stiftung beschreibt das Phänomen der regionalen Unterschiede. Die Unterstützung des Bundes für "finanzschwache" Kommunen sei richtig - aber die Verteilung verbesserungswürdig.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/niemann/

Am Geld liegt es nicht: „Meine Kommune setzt die falschen Prioritäten“
Ein Vater berichtet über das marode innerstädtische Schulzentrum in der vergleichsweise reichen Kommune Ratingen (NRW).
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gymnasium-ratingen/

Privater Reichtum, öffentliche Armut: bröckelndes Gymnasium am Starnberger See.
Ein Vater dokumentiert, wie sich die finanziellen und personellen Engpässe einer Gemeinde auf den Schulbetrieb auswirken.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gymnasium-tutzing/

Mehr Geld für Schulbau? Mehr Qualität und Innovation!
Die Architektin Barbara Pampe von der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft fordert, moderne Schulbauten an Unterrichtskonzepten für die Zukunft zu orientieren.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/barbara-pampe/

Kreativer Schüler-Protest: Endlich haben auch wir Mitspracherecht!
Schülerinnen und Schüler einer Kölner Schule melden sich wiederholt zu Wort und beschreiben die Mängel in ihrem Gebäude  - aber die Stadtverwaltung sieht alles ganz anders.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/anna-freud-schule-2/

Schülerin rät zum Engagement: tut was, traut euch!
Paula Wötzel vom Landesschülerrat Sachsen gibt ganz konkrete Tipps, wie Schüler selbst gegen die Misere an ihren Schulen vorgehen können.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/lsr-sachsen/

Turnhallen teilweise seit Jahren gesperrt – Vereine wehren sich.
Sechs Sportvereine aus dem Berliner Südwesten schildern, wie sich Inkompetenz und komplizierte Ausschreibungsverfahren auf Breiten- und Schulsport auswirken.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gesperrte-sporthallen-berlin/

Kreuzberger Kiezgespräche: Da müssen wir durch – gemeinsam!
Die Elternvertreterin einer Berliner Grundschule berichtet, wie hilfreich es sein kann, wenn sich Schulen und Kindergärten eines Stadtviertels mit ihren Forderungen an die Schulverwaltung zusammenschließen.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/ev-so-36/

Das Amt saniert – und die Schule muss sich arrangieren.
Eine Grundschullehrerin beschreibt ihren Arbeitsalltag auf einer Großbaustelle.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/wilhelm-hauff-gs/

Alle raus, Schule sanieren, alle wieder rein – vom Lernen in Containern.
Dass das durchaus geht und als Testphase interessant ist, beschreibt eine Lehrerin aus Rheinstetten.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/lernen-in-containern/

Schultoiletten: „Seit Jahren regen Schüler und Eltern sich auf“.
Wie Eltern und Lehrer das Schulamt endlich dazu brachten, eine katastrophale Situation zur Kenntnis zu nehmen, schildert die Elternvertreterin einer Grundschule.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gs-am-brandwerder/

Visionen-Spiel: Spielerisch die perfekte Schule bauen.
Das Architekturbüro „Die Baupiloten“ hat ein Spiel entwickelt, um beim Planen eines Schulbaus die Bedürfnisse aller Akteure konkret werden zu lassen.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/baupiloten/

„Unter diesen Bedingungen ist ein Schulbesuch unzumutbar“.
Schüler der Anna-Freud-Schule in Köln klagen an.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/anna-freud-schule-koeln/

„Bildung für alle“ gelingt nur in bedarfsgerechten Räumen.
Gisela Braun, Koordinatorin des Bundesnetzwerks „Bildung für alle“, beschreibt die Raumanforderungen einer inklusiven Schule. https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/schule-fuer-alle/

Unterricht in einer maroden Kiste: „Bitte helfen Sie uns!“.
Das Kollegium einer Bonner Schule kommt seit 30 Jahren nicht aus den Containern heraus.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/rochusschule/

Beteiligung der Nutzer schafft zukunftsfähige und schülerfreundliche Lernräume.
Die Schulleiterin Angelika Deinhardt fordert in ihrem Buch dazu auf, modernen Unterricht auch räumlich anders zu denken.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/deinhardt/

Warum hört uns keiner zu?
Ein Schulleiter aus Rheinland-Pfalz fragt sich, weshalb gut gemeinte, teure Baumaßnahmen ohne Beteiligung von Lehrenden und Lernenden und am Bedarf vorbei durchgeführt werden.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/sl-rlp/

Wir lieben unsere Schule. Uns stört, dass sie so kaputt ist.
Die Redaktion einer Potsdamer Schülerzeitung findet, dass Spaß am Lernen auch etwas mit Ästhetik zu tun hat.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/voltaireschule-potsdam/

Schulbau als Gemeinschaftsaufgabe: Nutzerwünsche und Gebäudepotentiale miteinander verzahnen.
Eine Architektin plädiert für eine Budgetplanung beim öffentlichen Schulbau, die auch eine nachträgliche Anpassung an Nutzerbedürfnisse möglich macht.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/bauereignis/

Renovierungen reichen nicht, um den Brennpunkt Schultoilette zu entschärfen.
Die German Toilet Organisation e.V. (GTO) aus Berlin sagt, wie es besser geht.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gto/

Der marode Zustand der Schulen ist eine Chance.
Dr. Otto Seydel, Gründer des Instituts für Schulentwicklung, sieht darin eine Möglichkeit, um zu einem aktiven „Unterrichten mit dem Raum“ zu gelangen.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/otto-seydel/

Bundeselternrat: Schulen für eine zeitgemäße Pädagogik sind lange überfällig.
Es bedarf  einer neuen Kultur des Bauens, konstatiert der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Pabel.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/ber/

Greenpeace: Bildungseinrichtungen müssen Gestaltungsort für nachhaltige Entwicklung werden.
Thomas Hohn, Bildungsfachmann der Organisation, beschreibt, was das konkret bedeutet.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/greenpeace-bildungseinrichtungen-muessen-gestaltungsort-fuer-nachhaltige-entwicklung-werden/

Investiert in Bildung! Nürnberger Eltern gegen Steuersenkungen.
Der Vorsitzende des Nürnberger Elternverbandes fordert eine stärkere finanzielle Beteiligung von Bund und Ländern an der Bildungspolitik.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/nuernberger-elternverband/

Finger weg von den Schulen, Finger weg vom Grundgesetz.
Der Ingenieur Carl Waßmuth kämpft gegen die Finanzierung öffentlich-privater Partnerschaften (ÖPP) durch den Bund.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/ppp/

Kamelle un Strüßje – auch der Schullzoch ist ein Protestzug.
Rund 50  Schulen sind beim traditionellen Umzug am Karnevalssonntag dabei.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/koelner-karneval/

Kompetenzen ergänzen! Warum nicht auch beim Schulbau?
Norman Heise, Vorsitzender des Berliner Landeselternausschusses, fordert angesichts des Versagens der Berliner Zuständigen einen Ansprechpartner zum Thema auf Bundesebene.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/lea-berlin/

Pinneberg: Eine Birke wuchs durch einen alten Schornstein. 
Die Theodor-Heuss-Schule ist seit zehn Jahren eine Baustelle – eine Elternvertreterin berichtet.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/ths-pinneberg/

GEW: Mindestanforderungen an inklusives und gesundes Schulgebäude.
Ilka Hoffmann, Leiterin des GEW-Vorstandsbereichs Schule, sagt, was dazu gehört.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gew/

Nur dreckig und verwahrlost. Nichts Gefährliches. Allet jut.
Vom Schmutz an der Joan-Miró-Grundschule, deutsch-spanische Europaschule in Berlin, schreibt eine Elternvertreterin.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/joan-miro-grundschule/

Pinneberg: Schulallianz setzt sich für Sanierung der Schulen ein.
Die Elternvereinigung fordert bundesweit einheitliche Mindeststandards für die räumliche Ausstattung von Schulen.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/pinneberg/

Lernen in einer Ruine: Hoffen auf den überfälligen Neubau
Die Gesamtschule Dabendorf verfällt, weil in den Erhalt des alten Gebäudes keine Mittel mehr investiert werden – Anmerkungen eines Mitglieds der Zossener Stadtverordnetenversammlung, der auch als Elternteil betroffen ist.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gs-dabendorf/

Warum sind schülergerechte Schulbauten wichtig?
Ein sympathisches Unterrichtsumfeld führt zu besseren Schulleistungen, sagt der Erziehungswissenschaftler Christian Rittelmeyer.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/rittelmeyer/

CDU: Investitionen in die Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen.
Michael Kretschmer, Bildungsexperte der CDU, erläutert die Hilfe, die die Kommunen aus dem Kommunalinvestitionsförderungsfonds erhalten.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/cdu/

SPD: Schulen in Brennpunkten zu Magneten machen.
Die SPD-Generalsekretärin Katharina Barley fasst die Bildungspolitik ihrer Partei zusammen.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/spd/

Grüne: 10.000 Schulen fit für die Zukunft.
Özcan Mutlu, Sprecher für Bildungspolitik, fordert eine Aufhebung des Kooperationsverbots.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/gruene/

Die Linke: Jede Schule ist es wert!
Unumgänglich ist aber, so Dr. Rosemarie Hein, Sprecherin für allgemeine und berufliche Bildung der Bundestagsfraktion, die  Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern auch im Bildungsbereich.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/linke/

Liebesgrüße aus Bayern.
Die CSU verweist auf die CDU.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/csu-2/

FDP will einen Soli „Aufbau Bildung“
Nicola Beer, Generalsekretärin der FDP und selbst Mutter zweier Kinder, will den 2019 auslaufenden Solidaritätszuschlag beibehalten – unter neuem Namen und mit neuem Ziel.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/fdp/

Valentin meets Andreas – Liebesschwur der Schulverwaltung.
Johannes Valentin Schwarz, Gesamtelternvertreter des Andreas-Gymnasiums in Berlin-Friedrichshain, berichtet von Schimmel im Keller und der Hoffnung, die niemals stirbt.
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/andreas-gymnasium/

Vorwort
von Daniela von Treuenfels, Vorstand der Stiftung Bildung und Leiterin der Kampagne Einstürzende Schulbauten
https://einstuerzendeschulbauten.stiftungbildung.com/vorwort/